whatshotTopStory

Vier Unbekannte prügeln auf Opfer ein


Symbolfoto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

15.02.2017

Wolfenbüttel. Am Dienstagabend, gegen 20:50 Uhr, kam es in Wolfenbüttel, Bahnhofstraße, in Höhe der dortigen Okerbrücke zu einer Schlägerei, bei dem ein 25-jähriger Mann verletzt worden ist und in das Krankenhaus gebracht werden musste.



Nach ersten Ermittlungen kam es auf dem Gehweg zu der Schlägerei, bei der vier bislang unbekannte Täter auf das 25-jährige Opfer losgegangen sein sollen. Das Opfer soll mit Fäusten traktiert worden sein, auch mit Flaschen sei geschlagen worden, zudem sei der Mann, am Boden liegend, auch getreten worden. Erst als Zeugen auf die Schlägerei aufmerksam geworden waren, hätten die Täter vom Opfer abgelassen und seien in Richtung des dortigen Kinos geflohen. Zu den Hintergründen der Tat können bislang keine Angaben gemacht werden, es ist aber vermutlich von einer Beziehungstat auszugehen, so die Polizei. Die Ermittlungen dauern an.


zur Startseite