whatshotTopStory

Mann am Berliner Platz überfallen: Polizei sucht noch Zeugen


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

04.11.2016

Braunschweig. Geschäftseinnahmen in fünfstelliger Höhe erbeuteten zwei Täter bei dem Raubüberfall am 24.10. auf einen 63-Jährigen. Die Räuber entrissen dem Geschäftsmann das in einem blauen Leinenbeutel verpackte Bargeld unmittelbar vor der Volksbankfiliale Berliner Platz.



Nach dem Überfall flüchteten die Räuber zu Fuß in unterschiedliche Richtungen (regionalHeute.de berichtete). Die Ermittler suchen noch Zeugen, die etwas zu den weiteren Fluchtwegen der Täter sagen können. Wichtige Beobachtungen könnte eine Frau gemacht haben, die zu diesem Zeitpunkt an der Einmündung zur Viewegstraße stand, der Polizei aber bislang nicht bekannt ist.

Ein Zeuge beobachteten einen Mann, der über den Heinrich-Büssing-Ring zum Parkplatz des Ring-Centers lief und dort in einen Pkw stieg. Diese Beobachtung teilte er der Polizei mit, die dieses oder ein ähnliches Fahrzeug im Rahmen der Fahndung im westlichen Ringgebiet stoppte und die beiden Insassen, einen Mann und eine Frau, überprüfte. Nach einer intensiven Befragung durch die Polizei ergaben sich allerdings keine Verdachtsmomente.

Mögliche weitere Zeugen sollten sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531 476 2516 in Verbindung setzten.


zur Startseite