Sie sind hier: Region >

Mann mit abgebrochener Flasche in den Hals gestochen



Braunschweig

Mann mit abgebrochener Flasche in den Hals gestochen

von Robert Braumann


Foto: Frank Vollmer
Foto: Frank Vollmer

Artikel teilen per:




Braunschweig. In der Fallersleber Straße kam es am Nachmittag zu einem Polizeieinsatz. In einem Geschäft gerieten zwei Männer aneinander, im Verlauf der Auseinandersetzung wurde eine der beiden Personen mit einem abgebrochener Flasche in den Hals gestochen, er widersetzte sich dem Angriff durch den Einsatz von Pfefferspray.

Als Grund für die Auseinandersetzung gab Polizeisprecher Joachim Grande Beziehungsstreitigkeiten an. Es habe sich bei den Männern um den Ex-Freund und den neuen Partner einer Frau gehandelt. Ein Ermittlungsverfahren aufgrund schwerer Körperverletzung sei eingeleitet worden. Zur Schwere der Halsverletzung konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Der Mann sei zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden.


zur Startseite