whatshotTopStory

Mann mit blutender Wunde weigert sich zu bezahlen

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe. Wenn Sie wissen, wer der Flüchtige sein könnte, melden Sie sich bitte bei der Polizei.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

21.07.2020

Clausthal-Zellerfeld. Am Montagmorgen kurz vor 6:00 Uhr betrat ein Mann die Tankstelle in Zellerfeld an der Goslarschen Straße. Er trug Mundnasenschutz und eine Kapuzenjacke. Er gab an, Zigaretten und Getränke im Wert von über 100 Euro kaufen zu wollen. Er bat die Verkäuferin die Waren in eine Einkaufstüte zu packen. Da der Mann eine stark blutende Wunde an der rechten Hand hatte, bot die

Verkäuferin ihm an, die Hand in der Toilette der Tankstelle zu waschen. Als der Mann von der Toilette zurückkam, ließ er sich die Tüte aushändigen. Als ihm der Kaufpreis genannt wurde, drehte er sich um und verließ kommentarlos die Tankstelle ohne Bezahlung. Auf mehrfache Aufforderung reagierte er nicht und verschwand in der Goslarschen Straße. Dies berichtet die Polizei.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

zirka 1,75 Meter groß, kräftige Figur, geschätztes Alter zwischen 30 und 40 Jahre, beige Hose, dunkle Kapuzenjacke mit auffälligen weißen Schriftzügen und Aufdrucken. Im Brustbereich und auf einem Ärmel befindet sich der Schriftzug "Hard steel" und auf dem Rückenteil die Silhouette eines Tieres. Hinweis zu dem Täter bitte an die Polizei Clausthal-Zellerfeld, Tel.: 05323 / 94110-0.


zur Startseite