Sie sind hier: Region >

Mann prügelt auf Polizisten ein und wird in Klinik eingewiesen



Goslar

Mann prügelt auf Polizisten ein und wird in Klinik eingewiesen


Ein Polizist wurde bei der Attacke im Gesicht verletzt. Symbolfoto: Archiv
Ein Polizist wurde bei der Attacke im Gesicht verletzt. Symbolfoto: Archiv Foto: Werner Heise

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Bad Harzburg. Am gestrigen Mittwoch wurde die Polizei alarmiert, weil eine männliche Person versuchte, in eine Wohnung in der Herzog-Julius-Straße gewaltsam einzudringen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Auf der Fahrt zum Einsatzort konnten die Beamten den polizeilich bereits bekannten Mann in der Nähe der Wohnung auf der Straße antreffen. Dieserhabe keine Zeit verloren, sondern schlug noch vor dem Aussteigen der Beamten auf das Dach des Streifenwagens ein und riss die Fahrertür auf. Dieses aggressive Verhalten setzte er auch nach dem Aussteigen der Beamten fort und ließ sich nicht beruhigen. „Einer Fixierung durch die Beamten widersetzte er sich ebenfalls erheblich und trat um sich", berichtet die Polizei. Hierdurch habeer einen 42-jährigen Polizeibeamten im Gesicht verletzt.

Im folgendem wurde der Delinquent der Polizeiinspektion Goslar zur Entnahme einer Blutprobe zugeführt. Anschließend wurde er nach einer ersten Untersuchung in eine psychiatrische Klinik gebracht. Im Verlauf der Sachbearbeitung stellte sich heraus, dass der 30-jährige Mann zuvor ebenfalls einen weiterenWagen beschädigt hatte und eine Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug angehalten hatte, weil er in ihr Fahrzeug einsteigen wollte, was ihm nicht gelang.


zum Newsfeed