Sie sind hier: Region >

Mann rastet nach dem Lichterfest aus



Goslar

Mann rastet nach dem Lichterfest aus


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Bad Harzburg. Im Rahmen der Nachaufsicht zum Bad Harzburger Salz- und Lichterfest am 21.08.16, um 02.45 Uhr, im Badepark, wurden die eingesetzten Polizeibeamten von einem Mitarbeiter des dort tätigen Sicherheitsdienstes auf einen 30-jährigen Harzburger aufmerksam gemacht. Dieser habe ihn mit Worten beleidigt. Als ihn die Beamten ansprachen reagiert der Mann sofort aggressiv und provokant und drohte den Beamten Schläge an.

Aufgrund seines Verhaltens wurde ihm ein Platzverweis für die Örtlichkeit ausgesprochen. Um 03.10 Uhr traf er in der Schmiedestraße erneut auf Polizeibeamte und versuchte diese ebenfalls zu provozieren. Als er sich weiterhin aggressiv zeigte, indem er gegen einen Verkaufsstand schlug und eine unbeteiligte Personengruppe anzugreifen drohte, sollte mit ihm eine sogenannte Gefährderansprache geführt werden. Darauf ließ er sich nicht ein. Vielmehr zog er sein Smartphone, filmte das Geschehen und beleidigte die Beamten. Der Mann wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Auch hier kam es erneut zu massiven Beleidigungen der Beamten. Aufgrund der geschilderten Vorfälle wurden drei Strafverfahren gegen den Beschuldigten eingeleitet. Sein Smartphone wurde als Beweismittel beschlagnahmt.


zur Startseite