whatshotTopStory

Mann rauchte trotz Trockenheit am Badeteich: Seine Bekannte soll ausgerastet sein

Es gebe widersprüchliche Aussagen zu dem Einsatz eines Sonnenschirms, berichtet die Polizei.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

10.08.2020

Clausthal-Zellerfeld. Als am Samstag gegen 18:00 Uhr ein Mann an einem Clausthaler Badeteich eine Zigarette rauchte, wurde er von anderen Badegästen aufgrund der Trockenheit auf sein Fehlverhalten angesprochen. Eine 33-jährige Bekannte des Mannes sei daraufhin ausgerastet. Sie soll sich zu den anderen Badegästen begeben und deren Sonnenschirm beschädigt haben. Die 33-jährige Frau schildert den Sachverhalt in einer anderen Version. Dies berichtet die Polizei.



Obwohl ihr Begleiter sofort die Zigarette gelöscht habe, sei die eine der Beschwerdeführerinnen, eine 50-Jährige, zu ihnen gekommen und habe sie mit dem mitgebrachten Sonnenschirm geschlagen. Bei weiteren Abwehrversuchen sei der Sonnenschirm kaputtgegangen.


zur Startseite