Unsere Rubriken und die neue Suchfunktion finden Sie ab sofort oben links, mit einem Klick aufs Hauptmenü.
Unsere Rubriken und die neue Suchfunktion finden Sie ab sofort oben rechts, mit einem Klick aufs Hauptmenü.

Mann über Bord: 29-Jähriger stürzt in Mittellandkanal

Der Mann hatte sich leicht verletzt.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Sina Rühland

Woltdorf. Laut Polizei fiel am Freitagnachmittag ein niederländischer Matrose auf dem Mittellandkanal in Höhe der Kreisstraße 21 bei Woltorf beim Arbeiten auf einem Binnenschiff ohne Drittverschulden von Bord. Der Mann konnte von einem Braunschwieger gerettet werden.


Das Schiff fuhr weiter in Richtung Hannover, weil der Schiffsführer es nicht bemerkt hatte. Nach etwa fünf Minuten konnte sich der 29-jährige Holländer unter Hilfe eines 60-jährigen Zeugen aus Braunschweig aus dem 11 Grad kalten Wasser ans Land retten. Mit Verdacht auf eine Unterkühlung und einer leichten Verletzung am Bein, brachte ihn die alarmierte Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei aus Peine sofort in das angrenzende Klinikum und übergab dort die Angelegenheit an die Kollegen der Wasserschutzpolizei Hannover.


zum Newsfeed