Sie sind hier: Region >

Mann verfolgt Opfer bis zur Polizei und schlägt zu



Gifhorn

Mann verfolgt Opfer bis zur Polizei und schlägt zu


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Gifhorn. Am frühen Donnerstagabend kam es im Eingangsbereich des Polizeidienstgebäudes in der Hindenburg Straße in Gifhorn zu einem Übergriff auf einen 60-Jährigen. Dies teilte die Polizei mit.



Der geschädigte Mann ausSassenburger erschien zunächst mit einem Wolfsburg Basecap bekleidet und einer Bierflasche in der Hand in der Schleuse der Polizei und klopfte aufgeregt an die dortige Scheibe zum Wachbereich. Unmittelbar nach ihm kam ein44-jähriger polizeibekannter Gifhorner in den Eingangsbereich, eiltezu dem 60-Jährigen und schlug ihm unvermittelt gegen den Hinterkopf.

Das zügige Einschreiten der diensthabenden Beamten sowohl aus dem Einsatz- und Streifendienst als auch aus dem Ermittlungsdienst haben Schlimmeres verhindert. Beide Parteien waren stark alkoholisiert. Einen genauen Grund für die Auseinandersetzung konnte nicht herausgefunden werden. Begonnen habe die Streitigkeit aber schon einige Zeit vorher in der Fußgängerzone, wo der Gifhorner schon durch Pöbeleien auffällig geworden ist. Das Opfer verletzte sich bei dem Angriff nur leicht, ein Rettungswagen war nicht erforderlich. Der Beschuldigte hingegen verbrachte die folgenden Stunden im polizeilichen Gewahrsam.


zur Startseite