whatshotTopStory

Markus Brix legt sein Ratsmandat nieder


Markus Brix scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Rat der Stadt Wolfenbüttel aus. Foto: Archiv/Max Förster
Markus Brix scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Rat der Stadt Wolfenbüttel aus. Foto: Archiv/Max Förster

Artikel teilen per:

15.05.2017

Wolfenbüttel. Mit großem Bedauern gibt die Fraktion von Bündnis 90/ Die Grünen im Rat der Stadt Wolfenbüttel den Rücktritt ihres langjährigen Vorsitzenden bekannt. Markus Brix legt zum Ende des Monats aus persönlichen Gründen sein Ratsmandat nieder.



"Es ist Zeit, die Prioritäten in meinem Leben neu zu setzen. Ich brauche mehr Zeit für familiäre und berufliche Aufgaben", betont Markus Brix. Nach über 20 Jahren in der Kommunalpolitik sei ihm die Entscheidung nicht leicht gefallen. "Im Nachhinein hätte ich sie vielleicht bereits vor einem Dreivierteljahr treffen sollen!", so Brix selbstkritisch. Der neue Fraktionsvorsitzende, Jürgen Selke-Witzel, zeigt Verständnis für die Entscheidung seines langjährigen Vorgängers: "Markus Brix hat sich immer mit viel Herzblut und großem Engagement für die Belange seiner Heimatstadt eingesetzt! So sehr wir als Fraktion die Entscheidung bedauern, wünschen wir ihm doch alles Gute für diesen Schritt." Selke-Witzel wurde wie seine Stellvertreterin, Elke Schmidt, in der letzten Fraktionssitzung einstimmig gewählt.

Als Nachfolger für das Mandat von Markus Brix steht Sascha Poser zur Verfügung. Er wird den Sitz der Grünen im Ausschuss für Jugend und Soziales übernehmen. Alle weiteren personellen Entscheidungen werden wir nach der Ratssitzung am 21. Juni mitteilen, so Selke-Witzel abschließend.


zur Startseite