Sie sind hier: Region >

Marode Fußgängerbrücken in Thiede sollen ersetzt werden



Salzgitter

Marode Fußgängerbrücken in Thiede sollen ersetzt werden

Die beiden maroden Holzfußgängerbrücken an den Teichen in Thiede in der Nähe des Bürgerwaldes werden abgerissen und durch neue ersetzt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Die beiden maroden Holzfußgängerbrücken an den Teichen in Thiede in der Nähe des Bürgerwaldes werden abgerissen und durch neue ersetzt. Die Arbeiten beginnen am Montag, 24. August. Zuerst wird die Brücke abgerissen, die sich in der Verlängerung vom Kurt-Tucholsky-Ring befindet. Anschließend beginnen die für die Montage der neuen Brücken nötigen Arbeiten. Anschließend wird die zweite marode Holzbrücke abgerissen, die sich zwischen dem kleinen und größeren Teich befindet und ebenfalls durch eine neue Brücke ersetzt. Dies teilt die Stadt Salzgitter in einer Pressemitteilung mit.



Ab Montag, 31. August, werden die beiden neuen Stahl-Holzmontagebrücken montiert und die Wegeanschlüsse sowie das Baumumfeld wiederhergestellt. Die betroffenen Geh- und Radwege müssen für die Abriss- und Montagearbeiten komplett gesperrt werden. Für die Fußgänger und Radfahrer werde eine Umleitung eingerichtet, die vor Ort ausgeschildert sei. Alle Arbeiten würden voraussichtlich bis zum 9. September abgeschlossen sein.



zum Newsfeed