Sie sind hier: Region >

Maskierter überfällt Anwohner in Querum



Braunschweig

Maskierter überfällt Anwohner in Querum


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Ein Anwohner in der Essener Straße, westlich vom Westfalenplatz, wurde beim Betreten seiner Wohnung am Montagmorgen von einer mit einer Sturmhaube maskierten Person angegriffen. Das berichtet die Polizei Braunschweig in ihrer Pressemitteilung.



Der Täter dürfte dem 58-Jährigen bereits im Flur des Mehrfamilienhauses aufgelauert haben, als dieser kurz nach 8.30 Uhr nach seiner Nachtschicht heimkam. Als er die Wohnungstür aufgeschlossen hatte, versuchte ihn der Unbekannte hineinzudrängen. Dagegen wehrte sich der Angegriffene heftig und konnte den Mann abwehren, so dass dieser schließlich durch die Haustür flüchtete. Eine Nachbarin, die Hilferufe gehört hatte, rief die Polizei.

Die Täterbeschreibung


Die Ermittler suchen nun Zeugen, die den Täter zuvor oder bei seiner Flucht gesehen haben. Möglicherweise kam er mit einem Auto oder Fahrrad zum Tatort. Der gesuchte Mann ist zirka 1,80 Meter groß, hat helle Haut und wird auf 18 bis 30 Jahre geschätzt. Er trug eine graue Jogging-Jacke mit grünem und rotem Muster und eine dunkle Hose. Hinweise bitte unter 0531/476 2516.


zur Startseite