Sie sind hier: Region >

Medikamente aus Tierarztpraxis gestohlen: Lebensgefahr!



Helmstedt

Medikamente aus Tierarztpraxis gestohlen: Lebensgefahr!


In dem erbeuteten Tresor befanden sich Medikamente, die tödlich sein können. Symbolfoto: pixabay
In dem erbeuteten Tresor befanden sich Medikamente, die tödlich sein können. Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Helmstedt. Nach einem Einbruch in eine Tierarztpraxis in der Helmstedter Innenstadt warnt die Polizei Helmstedt vor gefährlichen Medikamenten in einem erbeuteten Tresor. Den Ermittlungen nach handelt es sich zum Teil um Präparate, die in der Tiermedizin zum Einschläfern eingesetzt werden. Daher bestehe bei nicht sachgemäßer Anwendung für Menschen Lebensgefahr. Das berichtet die Polizei.



Bei Auffinden des Tresors bitte umgehend Hinweise an die Polizeiwache unter der Rufnummer 05351-5210.

Der Einbruch ereignete sich nach bisherigen Untersuchungen in der Nacht zum 6. Oktober. Mitarbeiter der Praxis entdeckten die Tat an diesem Montagmorgen. Die Täter hatten ein Fenster der Praxis gewaltsam aufgebrochen und danach den Tresor unbemerkt abtransportiert.


zum Newsfeed