Sie sind hier: Region >

Mehr als 5 Millionen Übernachtungen in der Region



Goslar | Wolfenbüttel

Mehr als 5 Millionen Übernachtungen in der Region


Erstmals über fünf Millionen Übernachtungen konnten die Städte Braunschweig, Celle, Göttingen, Goslar, Hameln, Hannover, Hildesheim, Lüneburg und Wolfenbüttel präsentieren. Foto: Anke Donner
Erstmals über fünf Millionen Übernachtungen konnten die Städte Braunschweig, Celle, Göttingen, Goslar, Hameln, Hannover, Hildesheim, Lüneburg und Wolfenbüttel präsentieren. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Region. Erstmals über fünf Millionen Übernachtungen konnten die Städte Braunschweig, Celle, Göttingen, Goslar, Hameln, Hannover, Hildesheim, Lüneburg und Wolfenbüttel präsentieren. Die deutliche Steigerungen sind besonders aus dem Ausland zu verzeichnen, teilte die Hannover Marketing und Tourismus GmbH mit.

Mehr Gäste als je zuvor besuchten im vergangenen Jahr die neun Städte in Niedersachsen. Jede einzelne Mitgliedsstadt präsentiert eine positive Bilanz. Über fünf Millionen Übernachtungen erfasste der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen in den Städten. Das bedeutet einen Zuwachs von über 300.000 Übernachtungen und eine Steigerung von 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Beeindruckend ist vor allem die Entwicklung der Gästezahlen aus dem Ausland. Hier betrug das Wachstum bei den Übernachtungen im Vergleich zu 2014 über neun Prozent. Damit wurden erstmals mehr als eine Millionen ausländische Übernachtungen gezählt. Die Städte profitieren von ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit bei der Werbung in den europäischen Nachbarländern. „Die langjährige gemeinsame Vermarktung fruchtet", erläutert Hans Nolte, Geschäftsführer der Hannover Marketing und Tourismus GmbH und Sprecher der Kooperation "9 Städte+1 in Niedersachsen".


Aktiv ist die Städte-Kooperation gemeinsam mit der Autostadt in Wolfsburg vor allem international. Durch die Kombination der verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Angebote der Partner entstehen attraktive Möglichkeiten für mehrtägige Reisen von ausländischen Gästen nach Niedersachsen. Neben der gemeinsamen Präsentation auf Reisemessen und Fachveranstaltungen stand im vergangenen Jahr die Pressearbeit ganz besonders im Fokus der Aktivitäten. Eine große Anzahl Reisejournalisten und Reiseblogger aus den europäischen Nachbarländern wurden in den Städten begrüßt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Zahlreiche Artikel erschienen in Reiseteilen von Tageszeitungen und in Reisemagazinen. Auch 2016 werden die Partner ihre internationalen Aktivitäten fortsetzen. Pünktlich zur Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB) ist eine Broschüre zu dem Thema Festivals und Events erschienen, die in einer Auflage von 45.000 Exemplaren rund um die ITB und natürlich auch in den Auslandsmärkten gestreut wird. Seit dem vergangenen Jahr versucht die Kooperation verstärkt jüngere Zielgruppen anzusprechen. Mit der Broschüre und der Berücksichtigung kultureller und urbaner Themen setzt sie dabei Akzente.

Geplant ist unter anderem die Beteiligung an einer umfangreichen Städtekampagne der Deutschen Zentrale für Tourismus in ganz Skandinavien, die Erstellung einer Broschüre mit Angeboten zum Thema "Radfahren in und um die 9 Städte" speziell für die Niederländischen Gäste, eine Kooperation mit der polnischen Reisebürokette TSS Polska sowie diverse Veröffentlichungen in Reisemagazinen in der Schweiz. „Durch die gemeinsame Finanzierung der Auslands-Marketing-Aktivitäten erreichen die einzelnen Mitglieder eine starke internationale Präsenz, die ohne die Kooperation kaum möglich wäre“,  erklärt Nolte. Die Auslandsmarketing-Kooperation 9 Städte in Niedersachsen wurde vor mehr als 30 Jahren gegründet. Die Zusammensetzung der Städte ist seit dem unverändert. 2011 trat die Autostadt in Wolfsburg als Partner der Kooperation bei.


zur Startseite