Sie sind hier: Region >

Mehr Licht im Straßenverkehr: Fahrräder werden fit gemacht



Braunschweig

Mehr Licht im Straßenverkehr: Fahrräder werden fit gemacht

von Werner Heise


Großer Andrang herrscht beim Aktionstag auf dem Platz der Deutschen Einheit. Foto: Werner Heise
Großer Andrang herrscht beim Aktionstag auf dem Platz der Deutschen Einheit. Foto: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

Braunschweig. Unter dem Motto "Sei helle" checken und reparieren an diesem Samstagnachmittag fleißige Helferlein auf dem Platz der Deutschen Einheit das Licht an bis zu 100 Fahrrädern. Noch bis 18 Uhr kann man mit seinem Rad vorbeikommen.



Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Braunschweig (ADFC Braunschweig), die Polizei und die Verkehrswacht sowie zahlreiche Fahrradhändler beteiligen sich an der Aktion und stehen als Ansprechpartner bei Fragen, Problemen und Wünschen zur Verfügung. Wer hier mit einer defekten Lichtanlage vorbeikommt läuft keine Gefahr ein Bußgeld verhängt zu bekommen. Im Rahmen dieser Aktion, die ein Zeichen für ein sicheres Radfahren mit Licht setzen soll, würde die Polizei dies versichern, so die Initiatoren.

Großer Andrang


Den Aktionstag gibt es seit Jahren in Braunschweig und die Beliebtheit scheint ungebrochen. Bereits vor 12 Uhr seien die ersten Radfahrer vor Ort gewesen, berichtet Heidrun Möbius von der Verkehrswacht Braunschweig. Wer kommt, der erhält eine Nummer und wird dann aufgerufen. Bis zu 100 Fahrräder schaffen die Beteiligten an diesem Samstag wieder in Stand zu setzen.


zur Startseite