Peine

Mehrere Autoaufbrüche


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

12.02.2016


Peine. In der Nacht zu Donnerstag wurde, laut einer Polizeimeldung, in Bortfeld, in der Straße Opferhöfe, die Schiebetür eines dort abgestellten Daimler Vito von einem oder mehreren unbekannten Tätern aufgebrochen. Aus dem als Werkstattwagen benutzten Vito entwendeten sie anschließend diverse Werkzeuge. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Einen weiteren Aufbruch eines ebenfalls als Werkstattwagen genutzten Citroen Jumper gab es am Donnerstagmorgen, gegen 5:55 Uhr in Bortfeld, auf der Hirschbergstraße. Hier brachen zwei Unbekannte die Hecktür des Fahrzeuges auf und entwendeten daraus mehrere Werkzeuge. Bei der Tatausführung wurden sie jedoch von einem Zeugen überrascht. Als dieser die Personen ansprach, flüchteten sie unter Mitnahme des Diebesgutes unerkannt. Die Schadenshöhe liegt bei zirka 650 Euro.

Ebenfalls Werkzeuge wurden in der Nacht zu Donnerstag aus einem in Woltorf, in der Dungelbecker Straße abgestellten VW entwendet, nachdem das Fahrzeug aufgebrochen worden war. Hier beträgt der Schaden zirka 2.500,- Euro.

In der Nacht zu Donnerstag wurde in Peine, Dungelbecker Straße die Seitentür eines dort abgestellten Fahrzeuges aufgebrochen. Auch hier entwendeten die nicht bekannten Täter diverse Werkzeuge aus dem Fahrzeug. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Ein Tatzusammenhang wird von der Polizei geprüft, kann aber im Moment weder bestätigt noch ausgeschlossen werden.


zur Startseite