Sie sind hier: Region >

Mehrere Firmenwagen aufgebrochen



Helmstedt

Mehrere Firmenwagen aufgebrochen


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Königslutter. In Sachen Autoaufbrüchen von Firmenwagen und den damit verbundene Diebstahl hochwertiger Arbeitsgeräte registriert die Polizei, wie diese berichtet, zwei weitere Fälle. Beide Taten ereigneten sich zwischen Dienstagnachmittag 16 Uhr und Mittwochmorgen 7:20 Uhr. Hierbei verursachten die Täter einen Schaden, der sich wahrscheinlich im fünfstelligen Bereich belaufen wird.

In der Berliner Straße im Ortsteil Sunstedt öffneten die Täter mit brachialer Gewalt die Schiebetür eines VW Transporters und entwendeten das im Fahrzeug befindliche Werkzeug.


In der Straße Im Hasenwinkel in der Ortschaft Ochsendorf erwischte es den weißen VW Transporter einer Braunschweiger Sanitärfirma. Hier gingen die Täter gleichermaßen vor und öffneten in zerstörerischer Art und Weise die Schiebetür, um ins Innere des Fahrzeugs zu gelangen. Die dort aufgefundenen Werkzeuge entwendeten sie und verschwanden unerkannt.

Zur gleichen Zeit war es in den Ortschaften Büddenstedt, Süpplingenburg und Warberg zu gleichen Taten gekommen. Auch hier brachen die Unbekannten Firmenfahrzeuge auf und entwendeten das darin befindliche Werkzeug. Der Schaden dürfte sich hier ebenfalls im fünfstelligen Bereich belaufen.

Hinweise zu den Fahrzeugaufbrüchen an die Polizei in Königslutter, Rufnummer 05353/94105-0.



zur Startseite