Sie sind hier: Region >

Mehrere Kellereinbrüche in Wolfsburg: Polizei mahnt zur Vorsicht



Mehrere Kellereinbrüche: Polizei mahnt zur Vorsicht

Die Polizei hofft darauf, dass Mitbewohner oder Anwohner verdächtige Personen bemerkt haben und bittet um Hinweise.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Wolfsburg. Wie die Polizei berichtet, sind zwischen Samstagnachmittag 17 Uhr und Sonntagabend 18.20 Uhr Unbekannte in insgesamt vier Kellerparzellen eingebrochen. Betroffen war ein Mehrparteienhaus in der in der Goethestraße.



Wie die Täter dabei in das Mehrfamilienhaus gelangt sind, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Fest stehe, dass die Täter gewaltsam die Schließvorrichtungen der Kellerverschläge mit zerstörerischer Kraft überwunden haben. Anschließend wurden die Kellerabteile betreten und nach sich lohnender Beute durchsucht. Hierbei fiel den Tätern nach ersten Feststellungen ein Fahrrad der Marke Bulls in die Hände, welches sie an sich nahmen und es entwendeten. Ob die Täter noch weitere Beute gemacht haben und wie hoch der angerichtete Gesamtschaden ist, wird derzeit ermittelt. Die Polizei hofft darauf, dass Mitbewohner oder Anwohner verdächtige Personen bemerkt haben und bittet um Hinweise an die Ermittler des 2. Fachkommissariats der Wolfsburger Polizei, unter der Rufnummer 05361/4646-0.

Polizei warnt


Die Polizei weist abermals darauf hin, Haustüren geschlossen zu halten und Türen nicht leichtgläubig über die Gegensprechanlage zu öffnen. Sein sie misstrauisch und schauen sie nach, ob der angebliche Besucher wirklich der ist, der er vorgibt zu sein. Hält sich jemand unberechtigt in dem Haus auf, so verweisen sie ihn oder rufen sie die Polizei.


zum Newsfeed