Sie sind hier: Region >

Mehrere Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet



Wolfenbüttel

Mehrere Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet

von polizei-wolfenbuettel


Mehrere Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet. Symbolbild. Foto: Alec Pein
Mehrere Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet. Symbolbild. Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Landkreis. Am Freitag kam es zu mehreren Wohnungseinbrüchen in Wolfenbüttel, Veltheim, Abbendrode und Hötzum.

  • Wolfenbüttel. Am Freitag nutzten unbekannte Täter tagsüber die Abwesenheit der Bewohner aus und gelangten nach Aufhebeln einer Terrassentür in die Räume eines Einfamilienhauses am Schwedendamm. Im Inneren durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck und Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Sie konnten unerkannt entkommen.Die Spurensuche wurde durch die spezialisierte Tatortgruppe der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel durchgeführt.




  • Veltheim. Am Freitag, in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gelangten ein oder mehrere unbekannte Täter in Abwesenheit der Bewohner durch Aufhebeln der Terrassentür in das Einfamilienhaus und durchsuchten im Inneren das Schlafzimmer. Entwendet wurden Parfümfläschchen und mehrere Schmuckstücke. Der Täter flüchtete aus dem Haus anschließend durch die Haustür. Auch hier wurde die Spurensicherung durch die Spezialisierte Tatortgruppe vorgenommen.




  • Abbenrode.  Ein weiterer Einbruch in ein Zweifamilienhaus in Abbenrode wurde der Polizei am Freitagabend gemeldet. Hier wurde auf der Gebäuderückseite ein Fenster aufgehebelt, um in das Gebäude zu gelangen. Die Täter durchsuchten gezielt die Möbel und Behältnisse im Erdgeschoss nach Diebesgut. Ob etwas entwendet wurde, steht bislang nicht fest.



  • Hötzum. Ein weiteres Einfamilienhaus wurde am Freitag, in der Zeit von 16 bis 23.15 Uhr, von unbekannten Tätern in Hötzum heimgesucht. Auch hier hebelten sie eine Terrassentür auf und gelangten so ins Haus. Es wurde in den Räumen gezielt nach Verwertbarem gesucht und auch Schmuck und Bargeld in unbekannter Höhe entwendet. Auch hier wurde zur Spurensicherung die spezialisierte Tatortgruppe eingesetzt. 


Die Polizei Wolfenbüttel bittet in allen Fällen um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer: 05331/9330.


zur Startseite