Braunschweig

Mehrgenerationenpark mit Bewegungsparcours wird eröffnet



Artikel teilen per:

21.09.2014


Braunschweig. Der Mehrgenerationenpark mit Bewegungsparcours an der Straße Westbahnhof wird am Dienstag, 23. September, mit einer kleinen Feier ab 16 Uhr durch Bezirksbürgermeister Jürgen Dölz und Vertreter der Stadtverwaltung offiziell zur Nutzung übergeben. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen. Ein Sportwissenschaftler der Firma, die die Bewegungsstationen hergestellt hat, nimmt ebenfalls teil, leitet Übungen an und steht für Fragen zu den Geräten zur Verfügung.

In den vergangenen Wochen wurden im Bereich eines rund 12.550 Quadratmeter großen Birkenwäldchens insgesamt elf Bewegungsstationen aufgebaut, angeordnet an einem Weg, der an die Linienführung eines Bahngleises erinnert. Die Bewegungsbereiche gliedern sich in solche für Mobilisation, Kraft und Koordination. Im Einzelnen handelt es sich um Beindrücker, Oberkörperergometer, das „Wellenlaufen“, Liegestütz, Situps,  Armzug, Stützspringen, eine Pedalostrecke, ein Gerät zur Übung der Hand-Augen-Koordination sowie ein Gummiband zum Balancieren (Slackline) und eine Balancierstrecke aus Steinblöcken.

Die Maßnahmen Jugendplatz und Mehrgenerationenpark werden aus dem EU-Förderprogramm EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) mit einem Anteil von 50 Prozent finanziert. Die Bausumme für den Mehrgenerationenpark liegt bei 82.000 Euro.


zur Startseite