Sie sind hier: Region >

Mehrstöckige Werkshalle steht in Flammen - Über 100 Feuerwehrleute im Einsatz



Mehrstöckige Werkshalle steht in Flammen - Über 100 Feuerwehrleute im Einsatz

Anwohner werden gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Das ehemalige Industriegebäude im Liebenburger Ortsteil Othfresen stand über alle Etagen im Vollbrand.
Das ehemalige Industriegebäude im Liebenburger Ortsteil Othfresen stand über alle Etagen im Vollbrand. Foto: Kreisbrandmeister Uwe Fricke, Goslar

Othfresen. In der Nacht zu Sonntag, um 0.28 Uhr, wurde der Polizei eine starke Rauchentwicklung auf dem Gelände des ehemaligen Eisenerzbergwerkes der Grube Ida-Bismarck in dem Liebenburger Ortsteil Othfresen gemeldet. Bei Eintreffen der Kräfte stand bereits eine alte, etwa 700 Quadratmeter große, mehrstöckige Werkshalle in Vollbrand. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Nach ersten Erkenntnissen sind keine Personen zu Schaden gekommen. In der Halle werden unter anderem alte Baumaschinen und Fahrzeuge gelagert. Zur Brandursache kann im Moment keine Auskunft gegeben werden. Derzeit sind rund 20 Ortsfeuerwehren mit weit über 100 Kameraden im Einsatz. Die Löscharbeiten werden noch mehrere Stunden andauern. Aufgrund der starken Rauchentwicklung werden Anwohner der Ortschaft Othfresen gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Die Feuerwehren bekämpften das Feuer im Außenangriff über Wasserwerfer.
Die Feuerwehren bekämpften das Feuer im Außenangriff über Wasserwerfer. Foto: Kreisbrandmeister Uwe Fricke, Goslar


zum Newsfeed