Sie sind hier: Region >

Mensa-Neubau an der IGS-Lengede kann beginnen



Mensa-Neubau an der IGS-Lengede kann beginnen

Zusätzlich werden acht allgemeine Unterrichtsräume entstehen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Lengede. Der Bau der neuen Mensa an der IGS Lengede kann beginnen. Der entsprechende Projektvertrag ist unterzeichnet. Neben der eigentlichen Mensa werden zusätzlich acht allgemeine Unterrichtsräume entstehen und so die Kapazitäten der Integrierten Gesamtschule erweitern. Dies war aufgrund der steigenden Schülerzahlen notwendig geworden. Dies teilt der Landkreis Peine in einer Pressemitteilung mit.



Der Projektvertrag umfasse den Abriss der bestehenden Mensa sowie die Errichtung des Erweiterungsneubaus mit einer Nutzungsfläche von rund 1950 Quadratmetern. Die Gesamtkosten würden sich auf zirka 6,49 Millionen Euro belaufen. Ungefähr 5,65 Millionen Euro davon würden auf den Erweiterungsbau entfallen. Der Beginn der Arbeiten sei noch im Juni geplant, die Fertigstellung und Übergabe zum Jahresende 2022 vorgesehen.


zum Newsfeed