whatshotTopStory

Messer gezogen: Streit endet im Strafverfahren

Bei einer zunächst verbalen Auseinandersetzung wurde ein Mann gegen ein Auto geschubst. Der Geschubste habe ein Messer in der Hand gehabt.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

26.12.2020

Goslar. Wie die Polizei berichtet, kam es am gestrigen ersten Weihnachtsfeiertag zu einer Auseinandersetzung, bei der die Polizei eingreifen musste. Demnach habe es eine Schubserei gegeben, jemand habe ein Messer gezogen und sei schließlich betrunken nachhause gefahren. Dort habe ihn die Polizei aufgegriffen.



Ausgang der Situation war demnach, dass eine zunächst verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Personen derart eskaliert sei, dass einer von ihnen ein Messer gezogen habe, worauf der andere ihn gegen sein Auto geschubst habe. Der Geschubste sei daraufhin trotz Trunkenheit ins Auto gestiegen und davongefahren. Die Polizei habe ihn später in seiner Wohnung angetroffen. Nun hätten die Beamten mehrere Strafverfahren eingeleitet.


zur Startseite