Sie sind hier: Region >

Messerstecherei Gifhorn: Mutmaßlicher Täter in Ungarn gefasst



Gifhorn

Messerstecherei Gifhorn: Mutmaßlicher Täter in Ungarn gefasst

von Eva Sorembik


Der mutmaßliche Täter der Messerstecherei in Gifhorn soll in Ungarn gefasst worden sein. Symbolfoto: Anke Donner
Der mutmaßliche Täter der Messerstecherei in Gifhorn soll in Ungarn gefasst worden sein. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Gifhorn. Im Fall der Messerattacke von Gifhorn zeichnet sich eine neue Entwicklung ab. Nach Medienberichten, die sich auf eine Aussage der Staatsanwaltschaft Hildesheim beziehen, sei nun der mutmaßliche Täter in Ungarn gefasst worden und sitze in Auslieferungshaft.



Vor rund einer Woche ist ein 28-jähriger Wolfsburger auf einem Parkplatz an der Herzog-Franz-Straße in Gifhorn durch Messerstiche schwer verletzt worden (regionalHeute.de berichtete).

Aber nicht nur der mutmaßliche Messerstecher sitze in Haft. Auch sechs Angehörige des Opfers sollen seit vergangener Woche in Untersuchungshaft sitzen. Nach Angeben der Staatsanwaltschaft Hildesheim sollen sie den Bruder des Tatverdächtigen in eine Falle gelockt und mehrere Stunden körperlich misshandelt haben, um den Aufenthaltsort des mutmaßlichen Täters zu erfahren.


zur Startseite