Sie sind hier: Region >

Metallangler fischt Schusswaffe und Tresor aus der Oker



Braunschweig

Metallangler fischt Schusswaffe und Tresor aus der Oker


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Seit einigen Tagen fischt ein Magnetangler allerlei Interessantes für die Polizei aus der Oker. Gefunden habe er unter anderem schon eine Schusswaffe und einen gewaltsam geöffneten Tresor. Die Polizei ermittelt nun zu der Herkunft der gefundenen Gegenstände.



Zunächst hatte sich der junge Mann am vergangenen Mittwoch bei der Polizei gemeldet. Er hatte mit seinem starken Magneten an der Okerbrücke Sidonienstraße geangelt.

Nachdem er zunächst eine stark verrostete Schusswaffe ans Licht geholt hatte, beförderte er bei einem weiteren Versuch einen gewaltsam geöffneten kleinen Tresor an Land. Beide Gegenstände übergab er zur weiteren Prüfung der Polizei.

Am Dienstag Nachmittag versuchte der 18-Jährige erneut sein Glück an der gleichen Stelle. Dieses Mal brachte er mit seiner Angel einen Teleskopschlagstock, ein Bauteil einer weiteren Schusswaffe sowie die Rückwand des Tresors zum Vorschein. Auch hier wird zu der Herkunft der Gegenstände ermittelt.


zur Startseite