Sie sind hier: Region >

Helmstedt: Spektakulärer Fahrzeugbrand sorgt für Vollsperrung der B1



Helmstedt

Meterhohe Flammen und dichter Rauch - B1 wegen Fahrzeugbrand voll gesperrt

Rund eineinhalb Stunden war die Ortsfeuerwehr Helmstedt mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

In den Flammen ist kaum noch ein Fahrzeug zu erkennen.
In den Flammen ist kaum noch ein Fahrzeug zu erkennen. Foto: Feuerwehr Helmstedt

Artikel teilen per:

Helmstedt. Zu einem spektakulären Brand kam es am heutigen Mittwoch um 18:52 Uhr auf der B1 in Richtung Morsleben. Die Feuerwehr wurde auf Höhe der Autobahnauffahrt Helmstedt-Ost zu einem brennenden Fahrzeug alarmiert. Als die Brandschützer den Einsatzort erreichten, brannte das Fahrzeug bereits in voller Ausdehnung. Das berichtet die Feuerwehr in Helmstedt.



Vor Ort wurde ein Trupp unter Atemschutz und Vornahme zweier Leitungen zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die Bundesstraße wurde für die Löschmaßnahmen voll gesperrt. Die Ortsfeuerwehr Helmstedt war mit drei Fahrzeugen für etwa eineinhalb Stunden im Einsatz.


Nachdem die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle gebracht hatten, war das Auto kaum noch als solches zu erkennen. Foto: Feuerwehr Helmstedt


zur Startseite