Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Michael Gentner wird neuer Direktor der VfL-Fußball.Akademie



Wolfsburg

Michael Gentner wird neuer Direktor der VfL-Fußball.Akademie

Er tritt die Nachfolge von Pablo Thiam an.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Martin Laumeyer

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Michael Gentner (39) wird beim VfL Wolfsburg neuer Direktor der VfL-Fußball.Akademie. Der ältere Bruder des ehemaligen Bundesliga- und Wölfe-Profis Christian Gentner tritt zum 1. Februar die Nachfolge von Pablo Thiam an, der im Juli vergangenen Jahres als Sportlicher Leiter der Hertha-Akademie nach Berlin wechselte. Das teilt der Verein in einer Pressemitteilung mit.



Michael Gentner, der zuvor fast 18 Jahre in unterschiedlichen Positionen im Nachwuchsleistungszentrum des VfB Stuttgart tätig war, unterzeichnete bei den Grün-Weißen einen Vierjahres-Vertrag. "Michael ist ein absoluter Fußball-Fachmann, der vor allem in der Ausbildung junger Talente über eine immense Erfahrung verfügt. Er hat beim VfB Stuttgart über eine lange Zeit herausragende Arbeit im Nachwuchsbereich geleistet. Darüber hinaus ist er im Miteinander immer verbindlich und vertrauensvoll, von daher passt er auch von seiner Persönlichkeit her sehr gut zum VfL Wolfsburg und zur Akademie“, so VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer.

Lesen Sie auch: Jakub Kaminski wechselt zum VFL


Seit Februar 2019 zeichnete sich Michael Gentner für die zweite Mannschaft des VfB verantwortlich. Zuvor war der Fußballlehrer als Trainer beziehungsweise als sportlicher Leiter verschiedener Teams von der U15 bis zur U21 tätig. "Nach meiner langen Zeit beim VfB Stuttgart ist der Schritt zum VfL Wolfsburg eine Herausforderung für mich, der ich mich gerne stelle und auf die ich mich auch sehr freue. Ich habe den vorbildlichen Weg des VfL Wolfsburg in der Jugendarbeit immer interessiert verfolgt, war regelmäßig mit den Verantwortlichen dort im Austausch und bin glücklich, nun selbst ein Teil davon sein zu dürfen.“


zum Newsfeed