whatshotTopStory

Ralf Quandt fährt mit Riesenschnauzer "Morris" zur Deutschen Meisterschaft

von Anke Donner


Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

31.03.2014


Wolfenbüttel. Wieder kann Ralf Quandt vom Pinscher-Schnauzer-Klub Apelnstedt mit seinem Riesenschnauzer "Morris" an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen.

Am Wochenende qualifizierte sich Quandt in der Landesauscheidung in Apelnstedt für die Meisterschaft (WolfenbüttelHeute.de berichtete). In den drei Disziplinen "Fährte", "Unterordnung" und "Schutzdienst" konnte der Hundeführer die Mindestpunktzahl von 70/85/85 erreichen. Quandt schloss alle drei Prüfungen mit einem Gesamtergebnis mit 278  (99/86/93) von 300 möglichen Punkten ab.

Quandt konnte sich bereits im Jahr 2012 den fünften Platz bei der Deutschen Meisterschaft sichern und hat nun im September die Gelegenheit, seine Platzierung zu verbessern.

Die weiteren Teilnehmer Tanja Heimbs mit „Arthos von Beisetal“ (83/85/-), Christina Rudolf mit „Crusty von Hassel“ (96/80/82), Frank Borkenhagen mit „Imo von Hassel“ (96/78/96) und Jim Mühlenkamp mit „Igor von Lindelbrunn“ (77/80/92) konnten sich leider nicht für die Teilnahme an der Meisterschaft qualifizieren. 


zur Startseite