Wolfsburg

Michaelis-Kirchengemeinde lädt herzlich zu Neujahrskonzert ein


Das Konzert wird von dem Duo Viakkordia gestaltet. Pianistin Violetta Khachikyan und Akkordeonistin Yuliya Zhyvitsa kennen sich schon seit dem Studium. Foto: Michaelis-Kirchengemeinde
Das Konzert wird von dem Duo Viakkordia gestaltet. Pianistin Violetta Khachikyan und Akkordeonistin Yuliya Zhyvitsa kennen sich schon seit dem Studium. Foto: Michaelis-Kirchengemeinde Foto: Michaelis-Kirchengemeinde

Artikel teilen per:

28.12.2017

Wolfsburg. Am 21. Januar wird um 17 Uhr ein Neujahrskonzert in der Michaeliskirche in Fallersleben (Schloßplatz 2, 38442 Fallersleben) stattfinden. Das Konzert wird von dem Duo Viakkordia gestaltet. Die Michaelis-Kirchengemeinde lädt herzlich zu diesem Konzert ein. Der Eintritt ist frei, doch würden sich die Veranstalter über eine Spende am Ausgang freuen.



Das Duo besteht aus der Pianistin Violetta Khachikyan und der Akkordeonistin Yuliya Zhyvitsa, die sich während ihres Studiums an der Musikhochschule Lübeck kennen lernten. Aus ihrer engen Freundschaft entstand die Idee, ein festes Ensemble zu gründen.

Das Duo debütierte im Oktober 2015 und tritt seitdem regelmäßig auf. Die zeitgenössische Kombination von Akkordeon und Klavier bietet mannigfaltige Klang- und Gestaltungsmöglichkeiten. Das Repertoire der beiden Künstlerinnen umfasst die Werke vom Romantik bis zur Moderne (u.a Werke von P. Tschaikowski, S. Prokofiew, C. Debussy, I.Stravinsky, A.Schnittke, A.Piazzolla) - eine programmatische Mischung, die genauso apart wie faszinierend auf die Zuhörer wirkt.

Auf der Suche nach neuen Duo-Kompositionen werden von den Künstlerinnen auch eigene, individuelle Arrangements aus Klavier-, Orgel-, Kammermusik- und Orchesterliteratur entworfen. Einen großen Schwerpunkt des Duo- Repertoires bildet die tänzerische Musik, besonders die Werke von Astor Piazzolla. Die Virtuosität der beiden Musikerinnen beruht dabei genauso auf der Beherrschung ihrer Instrumente wie auf der Perfektion ihres Zusammenspiels. Das aktuelle Programm „Dream of Dance“ bietet mit farbenfroher Musik aus allen Epochen und mit Tanzweisen aus der ganzen Welt eine Garantie für einen kurzweiligen Abend.


zur Startseite