Sie sind hier: Region >

Mieser Gestank: Auto mit Buttersäure beschädigt



Mieser Gestank: Auto mit Buttersäure beschädigt

Die Säure wurde durch die Seitentür ins Innere des Fahrzeugs gespritzt.

von Julia Seidel


Ein Lüften des Autos habe nicht gewünschten Effekt gehabt.
Ein Lüften des Autos habe nicht gewünschten Effekt gehabt. Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. In der Zeit zwischen Donnerstag, 18 Uhr und Freitag 11:50 Uhr wurde ein Auto im Fliederweg in Salzgitter Lebenstedt von einem Unbekannten mit Buttersäure beschädigt. Die Säure gelang durch die Seitentür in Innere des Fahrzeugs und verursachte einen starken Gestank. Dies bestätigt die Polizei auf Nachfrage von regionalHeute.de.



Nach Informationen unserer Onlinezeitung habe der Eigentümer des Fahrzeugs den Gestank bemerkt und die Polizei verständigt, da er den Geruch von Buttersäure erkannt habe. In dem Fahrzeug sei eine massive Geruchsbeeinträchtigung entstanden, welche nicht ohne erheblichen Aufwand zu beseitigen sei.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein.




zum Newsfeed