Peine

Mieten im Landkreis steigen weiter


Der Landkreis Peine muss mit weiter steigenden Mieten rechnen. Foto: Frederick Becker
Der Landkreis Peine muss mit weiter steigenden Mieten rechnen. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

11.01.2017

Peine. Der neue Mietspiegel für das laufende und das kommende Jahr liefert einen Anstieg der Mieten um durchschnittlich 1,75 Prozent seit 2013.



Gemeinsam mit dem Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein (HWG) hat der Mieterverein Peine einen neuen Mietspiegel für die Jahre 2017/2018 veröffentlicht. Dieser soll für mehr Vergleichbarkeit für ortsübliche Mieten und für mehr Transparenz innerhalb des nicht preisgebundenen Mietwohnmarkts führen. Außerdem sollen die Mietpreise überprüft werden, um nicht angemessene Mieten oder Erhöhungen ermitteln zu können.

Die Auflistung der durchschnittlichen Mietwerte gegenüber dem letzten Mietspiegel aus dem Jahr 2013 hat einen durchschnittlichen Anstieg der Mietpreise um 1,75 Prozent pro Jahr ergeben. Punkte wie die Baualtersklasse, Lage, Größe und Ausstattung sind maßgeblich für die Unterscheidung der Mietwerte. Eine große Rolle bei der Ermittlung des Werts spielt auch die Energieeffizienz der Wohnung.


zur Startseite