Ministerpräsident Weil tief betroffen über den Tod von Rüdiger Butte


Foto: spd-bezirk-hannover.de)



Die Nachricht, dass Rüdiger Butte, Landrat des Landkreises Hameln-Pyrmont, heute Vormittag erschossen worden ist, hat in der Staatskanzlei Hannover Fassungslosigkeit ausgelöst. Ministerpräsident Stephan Weil trat um 13.00 Uhr vor die Presse: „Ich bin tief betroffen über den Tod von Rüdiger Butte. Er war ein wunderbarer Mensch, immer freundlich, zugewandt und motivierend. Für seinen unermüdlichen Einsatz als langjähriger Direktor des Landeskriminalamtes Niedersachsen und seit 2005 als Landrat des Landkreises Hameln-Pyrmont werden wir ihm immer dankbar sein. Rüdiger Butte hat sich um die innere Sicherheit und die kommunale Selbstverwaltung in Niedersachsen große Verdienste erworben. Diese furchtbare Tat schockiert uns alle. Das Mitgefühl der ganzen Landesregierung sind bei seiner Frau und seiner Familie.“


zum Newsfeed