Sie sind hier: Region >

Mit 2 Promille: Betrunkener radelt Wolfenbütteler Polizei in die Arme



Wolfenbüttel

Mit 2 Promille: Betrunkener radelt Polizei in die Arme

Ein betrunkener Mann radelte am gestrigen Samstagabend durch Wolfenbüttel. Er hatte allerdings die Rechnung ohne die Polizei gemacht.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Wie die Polizei berichtet, zogen die Beamten am gestrigen Samstagabend einen betrunkenen Fahrradfahrer aus dem Verkehr. Er sei in der Cranachstraße unterwegs gewesen, als die Polizei ihn anhielt. Nun laufe ein Strafverfahren gegen ihn.



Demnach handle es sich bei dem beschwipsten Fahrradfahrer um einen 34-jährigen Wolfenbütteler. Nach einem Anfangsverdacht hätten die Polizisten einen Alkotest beim Fahrradfahrer gemacht und tatsächlich: Eine Atemalkoholkonzentration von 2,04 Promille sei angezeigt worden. Es sei eine Blutentnahme durchgeführt worden, die Weiterfahrt habe man untersagt. Nun liefe eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.


zur Startseite