whatshotTopStory

Mit 2,05 Promille: 37-Jähriger fährt Fahrrad und verursacht Streit

Die Polizei nahm den Betrunkenen mit auf die Wache. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

30.05.2020

Salzgitter-Bad. Nachdem die Polizei am Freitagabend gegen 19:00 Uhr zu einer Streitigkeit in der Engeroder Straße gerufen wurde, stellte sich heraus, dass der stark alkoholisierte 37-jährige Verursacher dieses Streits kurz zuvor mit dem Fahrrad gefahren war. Ein freiwillig vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,05 Promille. Daraufhin wurde der Mann zur Durchführung einer Blutentnahme zur Polizeidienststelle gebracht. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Dies berichtet die Polizei.


zur Startseite