whatshotTopStory

Mit 2,21 Promille: Radfahrer wird von Polizei gestoppt

Auf dem Gepäckträger des 33-Jährigen saß noch eine andere Person.

Symbolbild: pixabay
Symbolbild: pixabay

Artikel teilen per:

04.08.2020

Wolfenbüttel. Eine Streife der Polizei Wolfenbüttel kontrollierte am Montagnachmittag gegen 17:00 Uhr einen Radfahrer, der in Wolfenbüttel in der Reichsstraße mit seinem Fahrrad unterwegs war. Der Radfahrer war zuvor durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Zudem saß er eine weitere Person während der Fahrt auf dem Gepäckträger. Bei der Kontrolle des 33-jährigen Radfahrers stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,21 Promille. Die Folgen waren eine Blutprobenentnahme und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens. Dies berichtet die Polizei.



zur Startseite