Sie sind hier: Region >

Mit 2,7 Promille: Polizei zieht 49-Jährigen aus dem Verkehr



Mit 2,7 Promille: Polizei zieht 49-Jährigen aus dem Verkehr

Der Mann musste Autoschlüssel und Führerschein abgeben.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Wolfsburg-Reislingen. Dank eines aufmerksamen Autofahrers gelang es Polizisten der Polizei Vorsfelde, am Samstagabend um 22:00 Uhr noch rechtzeitig einen stark alkoholisierten 49 Jahre alten Hyundai-Fahrer aus der Samtgemeinde Brome aus dem Verkehr zu ziehen. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, ergab ein Alkoholtest einen Wert von 2,7 Promille.



Der Zeuge hatte den Fahrer bereits auf der Hauptstraße in Reislingen bemerkt und sofort die Polizei per Notruf verständigt. Nach der folgenden Blutprobe untersagten die Beamten dem 49-Jährigen die Weiterfahrt. Andere Verkehrsteilnehmer wurden durch den Fahrer weder gefährdet noch verletzt, resümierten die Einsatzkräfte, die den Führerschein und aus Gefahren abwehrenden Gründen den Fahrzeugschlüssel des Hyundais sicherstellten.


zum Newsfeed