Sie sind hier: Region >

Mit 3,14 Promille unterwegs: 60-Jährige baut Unfall und will flüchten



Wolfenbüttel

Mit 3,14 Promille unterwegs: 60-Jährige baut Unfall und will flüchten

Die Frau wurde bis nach Hause verfolgt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am gestrigen Montagnachmittag gegen 17:25 Uhr kollidierte eine zunächst unbekannte Autofahrerin mit ihrem Auto beim Fahren von einem Parkplatz eines Einkaufzentrums in der Straße Am Rehmanger in Wolfenbüttel mit einem bevorrechtigten Auto. Obwohl dieser Wagen an der gesamten linken Seite beschädigt worden war, setzte die Unbekannte ihre Fahrt fort. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Der geschädigte Autofahrer sei der Verursacherin bis an ihre Wohnanschrift in Wolfenbüttel gefolgt und informierte die Polizei. Bei der Sachverhaltsaufnahme hätten die Beamten eine deutliche Alkoholbeeinflussung bei der 60-jährigen Unfallverursacherin festgestellt. Ein Alkoholtest habe einen Wert von 3,14 Promille ergeben. Eine Blutentnahme sei angeordnet, auch der Führerschein wurde sichergestellt worden.
Der entstandene Sachschaden betrage rund 4.500 Euro.


zur Startseite