Sie sind hier: Region >

Mit 3,75 Promille auf dem Rad unterwegs



Helmstedt

Mit 3,75 Promille auf dem Rad unterwegs


Beim Anhalten zur anstehenden Verkehrskontrolle stürzte der 56-Jährige fast. Symbolbild: pixabay
Beim Anhalten zur anstehenden Verkehrskontrolle stürzte der 56-Jährige fast. Symbolbild: pixabay Foto: pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Offleben. Wie die Polizei mitteilte, zog eine Streife am gestrigen Sonntagnachmittag einen einen 56 Jahre alten Fahrradfahrer aus dem Verkehr. Der Helmstedter hatte 3,75 Promille bei einem Alkoholtest gepustet.



Dem Funkwagen fiel der 56-Jährige gegen 17.40 Uhr auf der Poststraße auf, als dieser einigermaßen sicher auf seinem Fahrrad unterwegs war. Beim Anhalten zur anstehenden Verkehrskontrolle stürzte der 56-Jährige jedoch fast.

Das Ergebnis mit 3,75 Promille überraschte die erfahrenden Beamten dann doch. Daraufhin wurde dem Radler eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich verantworten.


zur Startseite