whatshotTopStory

Mit 76 km/h durch den 30er Bereich gebrettert: Polizei kontrollierte vor Schule

Insgesamt hielten sich 74 Autofahrer nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

18.11.2020

Wolfenbüttel. Am gestrigen Dienstag, zwischen 8 Uhr und 14 Uhr, kontrollierte die Polizei Wolfenbüttel mit dem Radarwagen die Geschwindigkeit von Fahrzeugen auf der Lindener Straße in Höhe der Schule Am Teichgarten. Zwischen Montag und Freitag gilt hier zwischen 7 Uhr und 17 Uhr eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Insgesamt passierten 1.972 Fahrzeuge die Messstelle, wobei 74 Fahrzeuge schneller als die erlaubten 30 km/h unterwegs waren.



Unrühmlicher Spitzenreiter sei ein Fahrzeugführer gewesen der mit einer Geschwindigkeit von 76 km/h die Messstelle passierte. Verschiedene
Ermittlungsverfahren wären eingeleitet worden, vier Fahrer hätten zudem ein Fahrverbort zu erwarten. Die Kontrollen werden fortgesetzt.


zur Startseite