whatshotTopStory

Mit „Clever heizen!“ Energie sparen


Symbolbild: Alec Pein.
Symbolbild: Alec Pein. Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

18.10.2016

Helmstedt. Im Zeitraum vom 17. Oktober bis zum 11. Dezember haben Besitzer von Eigenheimen die Möglichkeit, ihre Heizungsanlagen von einem neutralen Energieberater untersuchen zu lassen, teilt der Landkreis Helmstedt mit.



Die Kampagne, die von der Regionalen EnergieAgentur e.V. in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH, der Avacon AG und dem Landkreis Helmstedt ausgerichtet wird, richte sich an Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern, deren Heizungsanlagen älter als 15 Jahre und keine Brennwertkessel seien. Bis zum 11. Dezember böten die Projektpartner Bürgerinnen und Bürgern des gesamten Landkreises an, speziell ausgebildete Energieberater/innen zu beauftragen. Diese kämen nach Hause, nähmen die Heizungsanlage in Augenschein, gäben wertvolle Hinweise zur Optimierung und würden die Fördermöglichkeiten erläutern. Außerdem würden die Berater zum Termin hilfreiches Informationsmaterial mitbringen. Dank einer Förderung durch die Avacon AG und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen koste die Heizungsberatung für Ein- und Zweifamilienhäuser 20 Euro (Wert der Beratung circa 150 Euro). Die Anzahl der geförderten Beratungen sei begrenzt. Hausbewohner können bei der Regionalen EnergieAgentur unter der Rufnummer 0531/24262-72 oder per E-Mail unter: "info@regionale-energieagentur.de" einen Besuchstermin vereinbaren.


zur Startseite