Braunschweig

Mit Deckentrick Schmuck entwendet


Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

13.10.2016

Braunschweig. Zwei Goldketten und eine Armbanduhr im Wert von etwa 1000 Euro wurden einer 87-Jährigen am Mittwochvormittag aus ihrer Wohnung in der Weststadt gestohlen.


Zwei Frauen hatten die Rentnerin gegen 11.30 Uhr auf ihrem Balkon in der Emsstraße angesprochen und um Einlass ins Mehrfamilienhaus gebeten.

Sofort drängten die Unbekannten in die Wohnung der Mieterin. Sie gaben an, Medikamente für eine Nachbarin im Briefkasten hinterlegen zu wollen und baten um einen Stift, um eine Nachricht zu schreiben. Mit der Bitte um ein Glas Wasser lenkten sie die Seniorin weiter ab Schließlich stellte sich eine der Frauen in den Türrahmen der Küche, hielt eine Decke hoch und verdeckte damit den Einblick in den Flur.

Diesen Moment dürfte eine dritte Person genutzt haben, um unbemerkt herein zu kommen. Dann gingen die Frauen.

Erst am Nachmittag stellte die Geschädigte fest, dass aus dem Schlafzimmer der Schmuck fehlte und rief die Polizei.

Die Ermittler gehen von drei Täterinnen aus, da es am Vormittag schon Hinweise auf drei Verdächtige gegeben hatte, die Zutritt zu einer anderen Wohnung begehrten, aber nicht herein gelassen wurden.

Zwei Frauen sollen etwa 30 Jahre alt, eine 55 bis 60 Jahre sein. Eine der Jüngeren trug einen dunklen Trenchcoat und eine auffällige rote Mütze. Die Ältere hatte ein beiges Kopftuch auf und trug einen dunklen Mantel Hinweise bitte unter Tel. 0531/476 2516.


zur Startseite