whatshotTopStory

Mit dem Bürgermeister auf Weihnachtstour

von Bernd Dukiewitz


Nahm sich an Weihnachten Zeit für seine Mitbürger: Ulrich Markurth. Foto: Bernd Dukiewitz
Nahm sich an Weihnachten Zeit für seine Mitbürger: Ulrich Markurth. Foto: Bernd Dukiewitz Foto: bernd Dukiewitz

Artikel teilen per:

24.12.2016

Braunschweig. Zu Weihnachten ließ es sich Bürgermeister Ulrich Markurth nicht nehmen, bei einigen Institutionen persönlich vorbei zu schauen und kleine Aufmerksamkeiten zu überreichen.


Den Startschuss machte der Besuch in der Notaufnahme des Städtischen Klinikums in der Salzdahlumer Straße. Vor Ort erkundigte sich Markurth nach den Mitarbeitern und dem aktuellen Stand der Dinge. Unter anderem ging es um geplante Baumaßnahmen und den Silvesterdienst. Aber auch die persönlichen Belange lagen ihm am Herzen. So fragte er nach den Ruhezeiten und Rückzugsmöglichkeiten. Als Dankeschön für den ständigen Einsatz überreichte der Bürgermeister kleine Präsente und Kekse.


Besuch in der Notaufnahme im Städtischen Klinikum Foto: Bernd Dukiewitz


Besuch bei der St. Martini-Gemeinde


Im Anschluss ging es direkt weiter zur Weihnachtsfeier für Nichtsesshafte im St. Martini-Gemeindehaus. Dort wurden für Bedürftige und Gemeindemitglieder 440 Brötchenhälften geschmiert, damit niemand am Fest hungrig oder einsam sein muss. "Ich nehme mich gerade auch an den Feiertagen in die Pflicht, für die Menschen da zu sein, die sonst immer für uns da sind oder die es nicht so gut haben an den Feiertagen. Ich bin an diesem besonderen Tag immer gerne bei Menschen mit besonderen Bedürfnissen", so Markurth.


Besuch bei der Weihnachtsfeier der Gemeinde Foto: Bernd Dukiewitz



Bürgermeisterin Anke Kaphammel stattetE zusammen mit Stadtrat Claus Ruppert der Feuerwehr zwei Besuche ab.
Zu Gast in der IGLU Diakonie Stiftung Wohnen und Beraten war Bürgermeisterin Annegret Ihbe am Heiligen Abend um 11.30 Uhr. Um 13 Uhr besuchte sie das Kinder- und Jugendschutzhaus Ölper. Bürgermeister Dr. Helmut Blöcker überbrachte dem Autobahnkommissariat der Polizei Weihnachtsgrüße: am Heiligen Abend um 10 Uhr. Um 11 Uhr besucht er das Kompetenzzentrum für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.


zur Startseite