Sie sind hier: Region >

Mit dem Fahrrad und zu Fuß Peine entdecken



Peine

Mit dem Fahrrad und zu Fuß Peine entdecken

PeineMarketing bietet im August wieder einige Stadtführungen an.

Auch das Barumer Moor wird auf einer der Radtouren besucht.
Auch das Barumer Moor wird auf einer der Radtouren besucht. Foto: PeineMarketing GmbH

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. „Rauf aufs Rad“ heißt es gleich zweimal im August, wenn es darum geht, unterhaltsam geführt die Stadt Peine zu erkunden. Das Team der Peiner Gästeführer lädt herzlich dazu ein. Das berichtet die PeineMarketing GmbH in einer Pressemitteilung.



Los geht es mit der Tour „Rund ums Stahlwerk“. Die Teilnehmenden erfahren hierbei unter vielem anderen, warum sich Peine in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts vom beschaulichen Ackerbürgerstädtchen in eine florierende Industriestadt verwandelte. Es werden Geschichten vom Arbeiten und Leben im Umkreis des Stahlwerks erzählt und natürlich von beeindruckenden technischen Errungenschaften zur damaligen Zeit. 
Termin: Sonntag, 8. August, 11 Uhr, Treffpunkt: Friedrich-Ebert-Platz, Dauer: zirka 1,5 bis 2 Stunden., Kosten: 7,50 Euro, Strecke: 7 Kilometer, Mindestteilnehmerzahl: 6.

Eine andere Seite der Stadt



Eine knappe Woche später, am Samstag, 14. August, geht es auf die „Fahrradtour zum Sundern“. Hier zeigt sich im Vergleich eine ganz andere Seite der Stadt. Beginnend beim Historischen Marktplatz radelt die Gruppe an Wiesen und Moor entlang durch den Herzberg zum Sundern. Auf dem Weg dorthin wird über die Bedeutung der Moore für die Einwohner der Stadt, über die Entstehung des Herzberges, die Grenzstreitigkeiten und Kriege mit den nördlichen Nachbarn berichtet. Über die älteste Peiner Brücke geht es zum ehemaligen Wegezollhaus „Zum Sundern“, wo es die Gelegenheit gibt, sich zu stärken.
Treffpunkt: Historischer Marktplatz, um 14.30 Uhr, Dauer: zirka 1,5 bis 2 Std., Strecke: 6 Kilometer, Kosten: 7,50 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6.



Den Anfang der August-Stadtführungen macht allerdings der Spaziergang bei der Öffentlichen Führung, die wie immer am 1. Sonntag, diesmal also am 1. August, um 14.30 Uhr am Brunnen auf dem Historischen Marktplatz beginnt. Bei diesem Stadtrundgang durch den alten Peiner Stadtkern können die Teilnehmenden Spuren der Geschichte entdecken und hören, wie aus der kleinen mittelalterlichen Stadt eine blühende Kreisstadt wurde. Erzählt wird von Ackerbürgern, Handwerkern und Fabrikanten. Außerdem gibt es interessante Plätze und historische Bauwerke zu entdecken. Höhepunkte sind die restaurierte Sankt Jakobikirche und der Burgpark. Dauer: gute 2 Stunden, Preis: 5 Euro pro Person, Kinder bis 11 Jahre kostenlos und Kinder von 12 bis 16 Jahre 2 Euro.

Anmeldung erforderlich


Bitte beachten: Eine Anmeldung ist bei allen Stadtführungen erforderlich! Gern telefonisch bei PeineMarketing unter 05171/545556. Weitere Informationen zu den Stadtführungen gibt es unter www.peinemarketing.de.


zum Newsfeed