Wolfenbüttel

Mit den MTV Herzögen zu Dirk Nowitzki


Foto: Privat

Artikel teilen per:

23.09.2014


Wolfenbüttel. Ab diesem Donnerstag ist es soweit: „Nowitzki – Der perfekte Wurf“ kommt ins Kino. Für die Fans der MTV Herzöge bietet sich dabei am Freitag, 26. September eine ganz besondere Möglichkeit. Vor ihrem eigenen Training wird die Mannschaft um Spielertrainer Demetrius Ward in den gemütlichen Kino-Sesseln Platz nehmen. Zuvor stehen die Spieler ab 17:15 Uhr vor dem Kinosaal für Autogramme, Fotos und Fragen zur Verfügung. 

Basketball-Freikarten für Kinder im Rahmen ihrer Initiative „Ein Herz für Kinder“ stellen die MTV Herzöge zudem für die ersten 25 Kinder im Alter bis zu 12 Jahren eine Freikarte zu einem Spiel der MTV Herzöge zur Verfügung. Hierzu müssen sich die Kinder einfach vor dem Kinosaal bei Herzöge-Geschäftsführer Nicolas Grundmann melden.

Zum Film: 13 Jahre lang kämpft Dirk Nowitzki um die Trophäe aller Trophäen. Bis es ihm 2011 endlich gelingt: Er gewinnt mit den Dallas Mavericks die lang ersehnte NBA-Meisterschaft. Und wird gleichzeitig zum wertvollsten Spieler der Finalserie gewählt. NOWITZKI. DER PERFEKTE WURF. erzählt die Geschichte seines erstaunlichen Aufstiegs von einer Schulturnhalle in der süddeutschen Provinz bis an die Weltspitze des Basketballs. Ein faszinierender Weg, den
der 2,13 m große Sympathieträger auf sehr ungewöhnliche Weise beschritten hat und der eng verbunden ist mit seiner einzigartigen Beziehung zu seinem Entdecker, Trainer und Mentor Holger Geschwindner. Der ehemalige Basketball-Nationalspieler, Olympia-Teilnehmer 1972 und Physiker begegnete dem jungen Nowitzki 1994 ganz zufällig. Er erkannte sofort sein Talent und machte ihn mit seiner sehr besonderen Mischung aus ehrgeizigem Wagemut, naturwissenschaftlicher Präzision und extravaganten Trainingsmethoden fit, um ganz oben mitzuspielen. Weitere Informationen unter: www.derperfektewurf.de/


zur Startseite