Sie sind hier: Region >

Mit der Picknickdecke zum Konzert am Seilbahnberg



Braunschweig

Mit der Picknickdecke zum Konzert am Seilbahnberg


Am 17. Juni ist es soweit. Foto: Braunschweigische Landschaft e.V.
Am 17. Juni ist es soweit. Foto: Braunschweigische Landschaft e.V.

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Braunschweigische Landschaft lädt nach eigenen Angaben gemeinsam mit der Gemeinde Lengede und unterstützt von regionalen Förderern ein zum „Picknick-Konzert“ mit dem Staatsorchester Braunschweig. Das Konzert findet am Sonntag, 17. Juni, um 14 Uhr im Park am Seilbahnberg, Vallstedter Weg, in Lengede statt.



Musik bringt Menschen zusammen und zwar nicht nur das Publikum, sondern auch Organisatoren, Förderer und viele – vor allem auch ehrenamtliche – Partner, die zum Gelingen eines solchen Konzertes beitragen. Bestes Beispiel für ein solches, regional und ehrenamtlich getragenes Gemeinschaftsprojekt ist das diesjährige „Picknick-Konzert“ der Braunschweigischen Landschaft, das am 17. Juni mit dem Staatsorchester Braunschweig am Seilbahnberg in Lengede stattfindet.

„Musik verbindet Menschen und schafft Brücken: Ganz im Sinne der Leitidee der Stiftung Niedersächsischer Volksbanken und Raiffeisenbanken. Mit der Förderung des Picknick-Konzerts am Seilbahnberg unterstützen wir sehr gern die regionale Kulturförderung im südlichen Landkreis Peine.“, erläutert Silke Schubert von der, das Projekt unterstützenden Stiftung Niedersächsischer Volksbanken und Raiffeisenbanken. Stefan Honrath, Leiter der Direktion Peine der Volksbank BraWo ergänzt: „Das Gelände am Seilbahnberg in Lengede hat einen ganz eigenen Charme. Diese Örtlichkeit für ein sommerliches und gleichzeitig hochwertiges Konzert für die ganze Bevölkerung zu nutzen, ist eine tolle Idee. Das entspricht genau unserem Wunsch, dass in allen Teilen der Region hervorragende Veranstaltungen stattfinden, und daher ist die Volksbank BraWo als Förderer dabei."


Mit der Reihe der „Picknick-Konzerte“, die auf eine Initiative von Martin Weller, Sprecher der AG Musik der Braunschweigischen Landschaft und Direktor des Staatsorchesters Braunschweig, zurückgeht, präsentiert die Braunschweigische Landschaft gemeinsam mit dem Staatsorchester klassische Musik an besonderen Orten der Region.

Der Seilbahnberg als eine lokal- und industriegeschichtlich bedeutsame Landmarke feiert in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum und wurde deshalb als Veranstaltungsort ausgewählt: „Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums des Seilbahnberges finden in diesem Jahr eine Reihe von Großveranstaltungen in der Gemeinde Lengede statt. Ich freue mich ganz besonders, die Braunschweigische Landschaft e.V. gemeinsam mit dem Staatsorchester Braunschweig erstmalig hier bei uns in der Gemeinde Lengede als großen Auftakt unserer Veranstaltungsreihe begrüßen zu dürfen. Dieses einmalige Ereignis direkt am Wahrzeichen von Lengede ist eine hervorragende Möglichkeit der Zusammenkunft und des Beisammenseins für Besucherinnen und Besucher von nah und fern, für Familien und für die „Kleinsten unter uns“. Für jedermann ist etwas geboten – und in diesem Sinne bedanke ich mich auch recht herzlich bei den Vereinen aus der Gemeinde Lengede, die diese Veranstaltung so tatkräftig unterstützen.“, so Schirmherrin Maren Wegener, Bürgermeisterin der Gemeinde Lengede.


Die besonderen historischen Gegebenheiten dieses von der regionalen Industrie geprägten Ortes sind für Orchesterdirektor Martin Weller auch maßgeblich für die Auswahl des klassischen Musikprogramms, das die rund 60 Musiker auf einer Open Air-Bühne spielen werden.

Dr. Anja Hesse, Geschäftsführerin der Braunschweigischen Landschaft und Kulturdezernentin der Stadt Braunschweig, betont: „Wir entwickeln gemeinsam mit den über 200 in der Braunschweigischen Landschaft vernetzten Vereinen regionsspezifische und vorwiegend ehrenamtlich umgesetzte Kulturprojekte. Dabei sind wir auf die Unterstützung von Stiftungen und Förderern angewiesen. Unser Dank gilt deshalb unseren diesjährigen Unterstützern und vor allem auch der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, die uns durch die Bereitstellung von Landesmitteln der regionalen Kulturförderung nachhaltig in der Förderung des regionalen Kulturehrenamts unterstützt. Besonders freuen wir uns darüber hinaus, dass wir mit Tobias Hoffmann einen regional verwurzelten Unternehmer und besonders an Kunst und Kultur interessierten Menschen zu den Sponsoren des diesjährigen „Picknick-Konzerts der Braunschweigischen Landschaft zählen dürfen. Ein herzliches Dankeschön Ihnen allen!, so Dr. Anja Hesse.

Das Picknick-Konzert beginnt am 17. Juni um 14 Uhr. Bereits um 12.30 Uhr nehmen die Musiker ihre Plätze zur Anspielprobe ein. Die Besucher sind eingeladen, den eigenen Picknickkorb mitzubringen oder das vielfältige Getränke- und Snackangebot zu nutzen, das die Lengeder Vereine an verschiedenen Ständen anbieten. Die gemeindliche Jugendpflege und der Kleinbahnverein gestalten verschiedene Angebote für Familien mit Kindern.

Das Picknick-Konzert wird gefördert von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, der Stiftung Niedersächsischer Volksbanken und Raiffeisenbanken, der Volksbank BraWo und finanziell unterstützt von HOFFMANN Maschinen- und Apparatebau GmbH, Lengede.

Weitere Informationen:


Weitere Informationen unter: www.picknickkonzert.de und www.braunschweigischelandschaft.de


zur Startseite