Sie sind hier: Region >

Mit Schlagstock und Pistole: Maskierte Täter überfallen Spielhalle



Mit Schlagstock und Pistole: Maskierte Täter überfallen Spielhalle

Ein Angestellter wurde mit einer Waffe bedroht und durch den Überfall verletzt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Salzgitter-Lebenstedt. Am Mittwochabend, kurz vor Mitternacht, wurde in Lebenstedt, Berliner Straße, eine Spielhalle von drei maskierten Tätern überfallen. Ein 51-jähriger Angestellter der Spielhalle wollte in diesem Moment die Spielhalle schließen, als die Täter eine Tür wieder aufstießen und den zu Boden gestürzten Mann mit einem Schlagstock schlugen. Die Täter bedrohten den Angestellten mit einer Pistole und zwangen ihn, Bargeld in noch unbekannter Höhe auszuhändigen. Danach flüchteten die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Nun fahndet die Polizei nach den Tätern, wie sie in einer Pressemitteilung berichtet.



Der 51-jährige Angestellte erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Während der Tat hielten sich zwei weitere, unbeteiligte Personen in der Spielhalle auf. Diese blieben unverletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen verlief negativ.

Beschreibung der Täter: männlich; zirka 180 Zentimeter groß; lange schwarze Sporthosen der Marke Adidas, schwarze Oberbekleidung, wobei ein Täter zusätzlich ein helles Kurzarm-T-Shirt über der schwarzen Oberbekleidung trug. Hinweise nimmt die Polizei unter folgender Nummer entgegen: 05341 / 1897-0.


zum Newsfeed