Sie sind hier: Region >

Mit Schusswaffe bedroht: 20-Jähriger in Lebenstedt überfallen



Salzgitter

Mit Schusswaffe bedroht: 20-Jähriger in Lebenstedt überfallen

Eine Fahndung sei erfolglos geblieben.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Salzgitter-Lebenstedt. Am frühen Samstagmorgen befand sich ein 20-jähriger Mann fußläufig auf dem Heimweg an der Reppnerschen Straße, als er plötzlich von hinten von drei unbekannten Tätern zu Boden geschlagen wurde. Anschließend wurde das Opfer von einem der Täter durch Vorhalten einer Schusswaffe zur Herausgabe von persönlichen Gegenständen gezwungen. Das berichtet die Polizei.



Eine polizeiliche Fahndung nach den dunkel gekleideten Tätern verlief erfolglos. Das Opfer erlitt bei der Gewalttat leichte Verletzungen im Gesicht und an den Händen und wurde vorsorglich zwecks Untersuchung dem Klinikum Salzgitter-Lebenstedt zugeführt.


zur Startseite