Sie sind hier: Region >

Mit Schusswaffe: Masken-Mann bedroht Spielothek-Mitarbeiter



Braunschweig

Mit Schusswaffe: Masken-Mann bedroht Spielothek-Mitarbeiter


Raubüberfall auf eine Braunschweiger Spielothek. Symbolfoto: Alexander Panknin
Raubüberfall auf eine Braunschweiger Spielothek. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Zu einem bewaffneten Überfall kam es in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag im Braunschweiger Stadtteil Rüningen. Das berichtet die Polizei in ihrer Pressemitteilung.



Ein maskierter Mann betrat gegen 1.40 Uhr eine Spielothek in der Thiedestraße in Rüningen und bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe. Der zirka 1,80 Meter große, schlanke Mann forderte die Herausgabe von Bargeld. Der 20-jährige Angestellte versuchte den Täter, der blau-graue Augen hatte und verständliches Deutsch mit osteuropäischen Akzent sprach, zu überzeugen, dass nur wenig Geld vorhanden sei. Dem ganz in schwarz gekleideten Täter gelang es jedoch nach weiteren Drohungen, einen vierstelligen Bargeldbetrag zu erhalten. Er flüchtete unerkannt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief laut Polizei negativ.

Hinweise an die Polizei


Die Kriminalpolizei bittet daher Gäste der Spielothek, die sich in der vergangenen Nacht dort aufgehalten haben sowie weitere Personen, die etwas Verdächtiges in den Abendstunden auf der Thiedestraße bemerkt haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531 / 476-2516 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite