Sie sind hier: Region >

Mit zwei Promille gegen Ampelmast



Braunschweig

Mit zwei Promille gegen Ampelmast

von Polizei Braunschweig


Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Am Samstagabend gegen 22 Uhr fuhr ein 24-jähriger Renault-Fahrer aus Braunschweig unter Alkohol- und vermutlich Drogeneinfluss öffentliche Straßen. Eine Zeugin hatte den offensichtlich alkoholisierten Mann in der Goslarschen Straße bemerkt, der in Richtung Tuckermannstraße fuhr.

Die alarmierte Polizei konnte das Fahrzeug antreffen, doch reagierte der Fahrer nicht auf Haltezeichen und flüchtete über den Sackring, Neustadtring mit weit über 100 km/h in Richtung Wendenring. Am Hagenring verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Ampelmast. Bei dem Zusammenstoss zog er sich schwere Verletzungen zu. Er wurde dem hiesigen Krankenhaus zugeführt. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Bei der Verfolgungsfahrt wurden mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet, der Fahrer überfuhr mehrfach rote Ampeln und geriet auch in den Gegenverkehr. Glücklicherweise wurde kein weiterer Verkehrteilnehmer verletzt.


zur Startseite