Sie sind hier: Region >

Mitarbeiter der Stadt bekommen 20.000 Masken gespendet



Wolfsburg

Mitarbeiter der Stadt bekommen 20.000 Masken gespendet

Klaus Mohrs hatte die KN95-Masken entgegengenommen.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs übernimmt die vom Wolfsburger Unternehmer Andreas Batke gespendeten Masken.
Oberbürgermeister Klaus Mohrs übernimmt die vom Wolfsburger Unternehmer Andreas Batke gespendeten Masken. Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Oberbürgermeister Klaus Mohrs übernimmt vor dem Rathaus in Wolfsburg eine Lieferung 20.000 KN95-Masken. Gespendet werden die Masken vom Wolfsburger Unternehmer Andreas Batke auf Vermittlung von Helge Hagedorn. Batke hat sich für eine Spende an die Stadt entschieden, weil die qualitativ hochwertigen Masken, anders als noch zu Beginn der Pandemie, nicht mehr für im Gesundheitsbereich tätiges Personal zugelassen sind. Die Masken haben zwar kein CE Zertifikat, bieten aber mindestens den Schutz einer OP-Maske. Dies teilt die Stadt Wolfsburg in einer Pressemitteilung mit.



Oberbürgermeister Klaus Mohrs: "Ich freue mich sehr über diese großzügige Spende. Wir werden die Masken unseren Mitarbeiter in den städtischen Bereichen und auch anderen Menschen, die nicht verpflichtend zertifizierte Masken tragen müssen, zur Verfügung stellen. Die KN95-Masken bieten einen guten Schutz vor einer Corona-Infektion."


zur Startseite